logo_schutzraum_verkl1

Bewusstsein Schaffen für Chancen und Risiken des Internets

Eine Initiative für Eltern und Kinder


Immer und überall ONLINE, so gestaltet sich die Welt um uns herum. Für Kinder, Jugendliche und Erwachsene gehört das Internet zum Alltag. Das Angebot ist riesig! Spiele, Programme, Apps - und das auch auf dem Smartphone. Kinder und Jugendliche finden schnell Zugang zu den neuen Medien. Sie sind neugierig und sie lernen spielerisch. Die Eltern stehen dem oft ratlos gegenüber.

Daher biete ich Eltern von Kindern zwischen 6 und 14 Jahren - und auch den Kindern und Jugendlichen selbst - Orientierungshilfen an. Hierbei geht es u. a. um kindgerechtes Internet, Computerspiele und Suchtgefahren, Soziale Netzwerke und Cybermobbing

In zielgruppenorientierten Informationsveranstaltungen gehe ich auf die Chancen und Risiken des Internets für Kinder und Jugendliche ein und schärfe das Bewusstsein für den richtigen Umgang mit den neuen Medien.

 

Offen

Hanno Lenz

(Vermittler und Eltern-/Kindberater)

Ich bin Hanno Lenz und ich arbeite u. a. im Bereich Informationssicherheit und Risikomanagement für einen großen Versicherungskonzern. Seit vielen Jahren halte ich nebenberuflich Vorträge zum Thema…

Hinweise zur Medienkompetenz

Themen rund um das Internet

In diesem Kapitel geht es um die grundsätzlichen Themen des Internets.

Vertiefen

Medien und soziale Netzwerke

Hier gibt es aktuelle Hinweise zu Medien, Spielen und sozialen Netzwerken.

Informieren

Aktuelles zu Sicherheitsfragen

Hier finden Sie aktuelle Sicherheitswarnungen und Hilfestellungen.

Absichern

Informations-veranstaltungen

Hier gibt es Informationen zu möglichen Veranstaltungstypen in Ihrem Hause.

Umschauen

 

Unsere Kinder sicher im Internet

Schoolgirl at lesson


Immer und überall ONLINE
, so gestaltet sich die Welt um uns herum. Für Kinder, Jugendliche und Erwachsene gehört das Internet zum Alltag. Das Angebot ist riesig:

Spiele, Programme, Apps - und das auch auf dem Smartphone. Kinder und Jugendliche finden schnell Zugang zu den neuen Medien. Sie sind neugierig und sie lernen spielerisch. Die Eltern stehen dem oft ratlos gegenüber.

Daher biete ich Eltern von Kindern zwischen 6 und 14 Jahren - und auch den Kindern selbst - Orientierungshilfen an. 

In den Informationsveranstaltungen gehe ich auf die Chancen und Risiken des Internets für Kinder ein und schärfe das Bewusstsein für den richtigen Umgang mit den neuen Medien.

Folgende Themen und Fragen stehen im Fokus:

  • Start ins Internet – kindgerechte Internetseiten
  • Computerspiele und Suchtgefahren
  • Chatten und soziale Netzwerke
  • Cybermobbing
  • Regeln und Vereinbarungen zum Medienkonsum
  • Rechtliche Hinweise und Hilfsangebote

Zu meiner Person

Hanno_2

 

Ich bin HANNO LENZ und ich habe im Jahr 2013 die Initiative  

"Schutzraum - Medienkompetenz Internet" gegründet.

Lesen Sie mehr ...

 

Rückmeldungen zu den Veranstaltungen

Als Schulsozialarbeiterinnen an der Werner-von-Siemens-Realschule in Düsseldorf werden wir häufig mit Themen wie Cybermobbing, Austausch via soziale Netzwerke sowie dem Umgang mit dem Internet allgemein konfrontiert. Eltern und Lehrkräfte fragen sich häufig, was in diesem Zusammenhang noch als normal anzusehen ist und ab wann man sich eigentlich einmischen sollte bzw. zum Wohl des Kindes sogar eingreifen muss. Wie geht man die Sache am besten an? Verbieten? Bestrafen? Aufklären? Mit unserem Präventionsangebot in der Jahrgangsstufe fünf setzten wir vor allem auf letzteres und sind sehr froh darüber, dass wir Herrn Hanno Lenz als Referenten für unseren Elternabend gewinnen konnten. Herr Lenz hat uns nicht nur mit zahlreichen Fakten und alltagstauglichen Tipps versorgt, sondern auch Einblicke in seine persönlichen Erfahrungen mit dem Thema gewährt. „Schutzraum Medienkompetenz“ ist ein sehr empfehlenswerter Ansatz, der uns durch Herrn Lenz an dem Abend wunderbar transportiert worden ist. Die von ihm geschaffene Atmosphäre machte es möglich, uns dem Thema respektvoll und mit der erforderlichen Ernsthaftigkeit zu widmen aber, es durfte auch mal gelacht werden. Ganz bestimmt werden wir Herrn Lenz wieder zu uns in die Schule einladen und ihn auf jeden Fall weiterempfehlen.

Miranda Ajeti und Kristin Rosenberger,

(DRK Kreisverband Düsseldorf e. V.,Koordination Realschule)

Ich habe als Interessierte an der Informationsveranstaltung teilgenommen. Durch die Arbeit in einem Jugend Begegnungszentrum erlebe ich täglich, wieviel Zeit die Jugendlichen im Internet verbringen und wie frei sie mit Informationen, die ihr eigenes Leben, aber auch das ihrer Freunde betreffen, umgehen.

Es ist ein hohes Gut, Eltern zu sein. Ist uns bewusst, dass gerade der Bereich Umgang mit Medien in der heutigen Erziehung einen besonderen Stellenwert hat, mit dem wir unseren Kindern wichtige Werte an die Hand geben können? 

Herr Lenz hat ein aktuelles Fachwissen und mit seiner offenen, ehrlichen und humorvollen Art, unterstützt und ermutigt er Eltern dieses sensible Thema zu hinterfragen und Strategien zu entwickeln.

Betina Weichbrodt,

(Mutter und Jugendbetreuerin,Psychotherapeutin)

Die Informationsveranstaltung „Medienkompetenz Internet - Unsere Kinder im Internet" ist in den letzten Jahren zu einer festen Institution an unserer Schule geworden. Herr Lenz begeistert die teilnehmenden Eltern immer wieder mit seinem fokussierten und stets aktuellem Fachwissen. Seine praktischen Ratschläge sowie Handouts werden sehr geschätzt. Zudem ermöglichte seine offene Art bei jeder Veranstaltung eine sehr gute Diskussion zu offenen Fragen in diesem zunehmend wichtigen Themenbereich. 

Julia Mokwa,

(Grundschule in Köln,Grundschullehrerin)

Seit Gründung des Elternnetzwerkes in ERGO sind wir immer auf Suche nach Themen, die für die Eltern interessant sein könnten. Mit Hanno Lenz und seiner Themenreihe „Umgang mit Medien“ haben wir den Nerv der Zeit getroffen und einen großen Zulauf zu den Veranstaltungen an allen Standorten gehabt.

Die Eltern waren begeistert und konnten sich viel für ihre Erziehung mitnehmen, wir waren vom Referenten begeistert, der sehr anschaulich und auch humorvoll dieses Thema rüber brachte.

Katrin Peplinski,

(ERGO Group AG,Managerin)

Ich habe als Vater an der Informationsveranstaltung für Eltern in der Grundschule teilgenommen. Und ich war schockiert und erleichtert zugleich. Schockiert darüber, welche Gefahren das Internet für Kinder birgt, die vielen oftmals gar nicht klar sind. Aber auch erleichtert, Wege aufgezeigt zu bekommen, wie wir diese Gefahren für Kinder minimieren können. Mein Sohn ist mittlerweile auf dem Gymnasium, und hier sind wir schon mit vielen der in dem Workshop angesprochenen möglichen Probleme konfrontiert worden.

Danke für die Hilfestellung und den sehr anschaulichen und praxisnahen Workshop, den ich allen Eltern weiterempfehlen kann.

Axel Keulertz,

(Vater,Wirtschaftspsychologe)

Rückmeldungen zu den Veranstaltungen

Als Schulsozialarbeiterinnen an der Werner-von-Siemens-Realschule in Düsseldorf werden wir häufig mit Themen wie Cybermobbing, Austausch via soziale Netzwerke sowie dem Umgang mit dem Internet allgemein konfrontiert. Eltern und Lehrkräfte fragen sich häufig, was in diesem Zusammenhang noch als normal anzusehen ist und ab wann man sich eigentlich einmischen sollte bzw. zum Wohl des Kindes sogar eingreifen muss. Wie geht man die Sache am besten an? Verbieten? Bestrafen? Aufklären? Mit unserem Präventionsangebot in der Jahrgangsstufe fünf setzten wir vor allem auf letzteres und sind sehr froh darüber, dass wir Herrn Hanno Lenz als Referenten für unseren Elternabend gewinnen konnten. Herr Lenz hat uns nicht nur mit zahlreichen Fakten und alltagstauglichen Tipps versorgt, sondern auch Einblicke in seine persönlichen Erfahrungen mit dem Thema gewährt. „Schutzraum Medienkompetenz“ ist ein sehr empfehlenswerter Ansatz, der uns durch Herrn Lenz an dem Abend wunderbar transportiert worden ist. Die von ihm geschaffene Atmosphäre machte es möglich, uns dem Thema respektvoll und mit der erforderlichen Ernsthaftigkeit zu widmen aber, es durfte auch mal gelacht werden. Ganz bestimmt werden wir Herrn Lenz wieder zu uns in die Schule einladen und ihn auf jeden Fall weiterempfehlen.

Miranda Ajeti und Kristin Rosenberger,

(DRK Kreisverband Düsseldorf e. V.,Koordination Realschule)

Ich habe als Interessierte an der Informationsveranstaltung teilgenommen. Durch die Arbeit in einem Jugend Begegnungszentrum erlebe ich täglich, wieviel Zeit die Jugendlichen im Internet verbringen und wie frei sie mit Informationen, die ihr eigenes Leben, aber auch das ihrer Freunde betreffen, umgehen.

Es ist ein hohes Gut, Eltern zu sein. Ist uns bewusst, dass gerade der Bereich Umgang mit Medien in der heutigen Erziehung einen besonderen Stellenwert hat, mit dem wir unseren Kindern wichtige Werte an die Hand geben können? 

Herr Lenz hat ein aktuelles Fachwissen und mit seiner offenen, ehrlichen und humorvollen Art, unterstützt und ermutigt er Eltern dieses sensible Thema zu hinterfragen und Strategien zu entwickeln.

Betina Weichbrodt,

(Mutter und Jugendbetreuerin,Psychotherapeutin)

Die Informationsveranstaltung „Medienkompetenz Internet - Unsere Kinder im Internet" ist in den letzten Jahren zu einer festen Institution an unserer Schule geworden. Herr Lenz begeistert die teilnehmenden Eltern immer wieder mit seinem fokussierten und stets aktuellem Fachwissen. Seine praktischen Ratschläge sowie Handouts werden sehr geschätzt. Zudem ermöglichte seine offene Art bei jeder Veranstaltung eine sehr gute Diskussion zu offenen Fragen in diesem zunehmend wichtigen Themenbereich. 

Julia Mokwa,

(Grundschule in Köln,Grundschullehrerin)

Seit Gründung des Elternnetzwerkes in ERGO sind wir immer auf Suche nach Themen, die für die Eltern interessant sein könnten. Mit Hanno Lenz und seiner Themenreihe „Umgang mit Medien“ haben wir den Nerv der Zeit getroffen und einen großen Zulauf zu den Veranstaltungen an allen Standorten gehabt.

Die Eltern waren begeistert und konnten sich viel für ihre Erziehung mitnehmen, wir waren vom Referenten begeistert, der sehr anschaulich und auch humorvoll dieses Thema rüber brachte.

Katrin Peplinski,

(ERGO Group AG,Managerin)

Ich habe als Vater an der Informationsveranstaltung für Eltern in der Grundschule teilgenommen. Und ich war schockiert und erleichtert zugleich. Schockiert darüber, welche Gefahren das Internet für Kinder birgt, die vielen oftmals gar nicht klar sind. Aber auch erleichtert, Wege aufgezeigt zu bekommen, wie wir diese Gefahren für Kinder minimieren können. Mein Sohn ist mittlerweile auf dem Gymnasium, und hier sind wir schon mit vielen der in dem Workshop angesprochenen möglichen Probleme konfrontiert worden.

Danke für die Hilfestellung und den sehr anschaulichen und praxisnahen Workshop, den ich allen Eltern weiterempfehlen kann.

Axel Keulertz,

(Vater,Wirtschaftspsychologe)

 

Features

    Sorry! There are no posts.

Toggle & Skills

Vision and Mission
Company Philopsphy
Spoiler title
HTML80%
Wordpress99%
Web Design90%
Web Development95%
Responsive85%

List Type

  • Lorem ipsum dolor sit amet
  • Habitant morbi tristique senectus et
  • Suspendisse ut interdum risus
  • Pellentesque mi at blandit
  • Lorem ipsum dolor sit amet
  • Habitant morbi tristique senectus et
  • Suspendisse ut interdum risus
  • Pellentesque mi at blandit
  • Lorem ipsum dolor sit amet
  • Habitant morbi tristique senectus et
  • Suspendisse ut interdum risus
  • Pellentesque mi at blandit
  • Lorem ipsum dolor sit amet
  • Habitant morbi tristique senectus et
  • Suspendisse ut interdum risus
  • Pellentesque mi at blandit
  • Lorem ipsum dolor sit amet
  • Habitant morbi tristique senectus et
  • Suspendisse ut interdum risus
  • Pellentesque mi at blandit
  • Lorem ipsum dolor sit amet
  • Habitant morbi tristique senectus et
  • Suspendisse ut interdum risus
  • Pellentesque mi at blandit

Our Partners